Düker Inspektion mit Tauchroboter / ROV

Eine visuelle Inspektion in einem Düker lässt sich heute mit einem Tauchroboter relativ schnell organisieren, ohne Taucher in Gefahren zu bringen.

Was ist ein Düker?

Düker unter einem Kanal
Düker zur Kanalunterquerung

Ein Düker ist grob definiert eine Unterführung oder Unterquerung einer baulichen Gegebenheit, mit dem Ziel etwas hindurch zu führen. Üblicherweise ist mit der Unterquerung der baulichen Begebenheit die Unterführung einer Straße, Bahnschienen, Tunnels oder Wasserstraßen gemeint. Ein Düker kann unter diesen Bauwerken zum Beispiel Wasser, Gas, Elektro, Abwasser oder auch Öl durchführen. Im allgemeinen wird unter dem offenen Düker Prinzip jedoch die Unterführung einer Straße, Wasserstraße, Kanälen oder anderen Bauwerken verstanden, in dem zum Beispiel Oberflächen oder Regenwasser hindurchgeführt wird. Andere Düker sind auch trocken und können begehbar sein. Letztendlich ist ein Düker das Gegenteil von einer Heberleitung, also einer Überführung oder Überquerung von Straßen, Flüssen etc.

Welche Düker sind gemeint?

In diesem Beitrag wird speziell ein Augenmerk auf die mit Wasser gefluteten offenen Düker geworfen. Diese Düker finden besonders bei anliegenden Straßen und Wasserstraßen Ihre Verwendung. Als Beispiel dafür ist die Unterquerung einer Straße oder Wasserstraße durch eine Rohrleitung leichter zu verstehen. So kann das Hindernis durch die bauliche Form des Dükers leicht überwunden werden und die Balance der Gewässer ohne Pumpen gewährleistet werden. In den folgenden Bildern ist die Funktion einen Dükers dieser Bauart dargestellt.

Prinzip und Bauformen von Dükern in Deutschland.

Neben dem mit Wasser gefüllten Düker, gibt es auch noch zahlreiche andere Bauformen eines Dükers. Teilweise werden diese sogar mit Pipelines verglichen. Grund dafür könnte sein, dass selbst bei Wikipedia keine genauere Form des Dükers definiert ist. Es gibt also auch Erdölpipelines, die mit Hilfe eines Dükers eine Wasserstraße wie den Rhein unterqueren. Diese Leitungen sind jedoch geschlossene Rohrleitungen, die nicht 100% mit einem echten Düker vergleichbar sind. Im Düker kann eine Flüssigkeit das Hindernis überwinden, ohne dass Pumpen eingesetzt werden müssen.
Dabei wird auf das Prinzip der kommunizierenden Röhren gesetzt. Dies besagt, dass sich stehende Flüssigkeiten in miteinander verbundenen Röhren stets auf das gleiche Niveau einpegeln.
Beispiel: Fließt nun auf einer Seite immer neue Flüssigkeit hinzu, so erreicht sie auf der anderen Seite dasselbe Höhenniveau und kann ohne Höhenverlust (wegen des Dükers) dort weitergeleitet werden.
Dieser Durchlass könnte jedoch leer laufen, wenn kein Wasser mehr ankommt. Deshalb liegt bei einem Düker der Zu- und Ablauf der Rohrleitung fast immer tiefer als der normale Wasserspiegel. Das hat den Nachteil, dass bei einer Inspektion die Rohrleitung leer gepumpt werden muss.
Dadurch wird ein Düker auch häufig als Druckrohr bezeichnet, da dieser aufgrund seiner Bauform ständig unter der der Wasseroberfläche liegt und somit unter Druck die angebundenen Gewässer auf eine gemeinsames Höhenniveau bringt.

Eine typische Bauform eines Dükers
Bauform eines Dükers

Visuellen Inspektion eines Dükers mit einem Tauchroboter ROV/ROUV.

Aufgrund der teilweise geringen Strömung eines Dükers, können sich diverse Ablagerungen in diesem ergeben. Da die Leitungen jedoch ständig unter Wasser stehen, ist eine Inspektion sowie eine Kontrolle der Beschaffenheit eines Dükers und dessen Ablagerungen häufig mit sehr viel Aufwand und Kosten verbunden. Ein Tauchroboter ist hier eine schnelle und kostengünstige Hilfe. Neben der Möglichkeit einen Düker leer zu pumpen, werden auch Taucher eingesetzt, um kostengünstigere und schnelle, visuelle Inspektion zu erreichen. Diese Art der Inspektion sind jedoch meist nicht ganz so einfach, wie Sie klingen. Weiter unterliegen diese Inspektionen mit Tauchern vielen Vorschriften zur Unfallverhütung und sorgen bei Tauchern oft durch die Länge des Dükers und die Breite der Rohrleitung für ein unangenehmes Gefühl, da ein schneller Aufstieg nicht gewährleistet werden kann.
*Begriffserklärung (ROUV = remotely operated underwater vehicle) (ROV = remotely operated vehicle)

Warum bietet sich ein Tauchroboter für die visuelle Inspektion eines Dükers an?

Für uns steht hier ganz klar an erster Stelle der Schutz des Menschen. Egal ob Taucher, Ingenieure oder andere Mitarbeiter, einen Roboter kann man ersetzen. Der Tauchroboter hat aber noch weitere Vorteile. Neben der Tauchzeit, die bei professionellen Tauchrobotern fast unendlich ist, weil dieser von Land oder vom Schiff mit Strom versorgt wird, können moderne Tauchroboter auch ein Livebild an die Oberfläche senden. So kann auch ein Gutachter oder Ingenieur sich sofort ein Bild von den Gegebenheiten machen. Als weiterer Vorteil ist die schnelle und unkomplizierte Einsatzmöglichkeit des Tauchroboters ein großer Vorteil. Zusätzlich kann je nach Gerät auch eine lange Tauchstrecke zurückgelegt werden. Bei professionellen Tauchrobotern beläuft sich das auf über 100 Meter und mehr.
Zum Schluss kann die komplette Tauchfahrt noch aufgezeichnet werden. Diese Aufzeichnung erlaubt es auch nachträglich eine Besichtigung der Gegebenheiten zur Verfügung zu stellen. Weiter lassen sich genauere Vergleiche zu vorherigen Tauchfahrten erstellen, um zu sehen ob sich ein Schaden im Düker vergrößert hat.

Der ROV Tauchroboter bei der Einfahrt in den Düker.
Tauchroboter im Düker

Welche Voraussetzungen sorgen für eine gute Inspektion durch einen ROV?

Da der Tauchroboter nur eine visuelle Inspektion durchführen kann, ist die Sicht unter der Wasseroberfläche ein entscheidendes Merkmal für eine erfolgreiche Inspektion. Besonders bei einem Düker, der Strömung ausgesetzt ist, trägt die Verschmutzung des Wassers durch aufgewühlten Grundteilchen oder im Wasser treibender Teilchen eine große Rolle. Für eine ROV-Inspektion sollte der Düker so weit wie möglich strömungsfrei gemacht werden.
Weiter muss der Tauchroboter natürlich ins Dükerrohr von den Maßen passen. Der Düker benötigt ein Mindestdurchmesser von 70cm, damit der Tauchroboter in diesen passt. Da der ROV eigenes Licht durch mehrere LED Lampen hat, ist die Dunkelheit im Düker kein Problem.

Das Ziel einer Düker Inspektion mit einem ROV.

Im Vordergrund dieser Inspektion steht die schnelle und unkomplizierte Erfassung von etwaigen Schäden oder Ablagerungen im Düker. Mit dem Tauchroboter lassen sich vergleichsweise relativ schnell und unkompliziert durch die Videodokumentation wichtige Daten erfassen, die für eine eventuelle Nacharbeitung wichtig sind. Es kann also im Vorwege definiert werden, welche Maßnahmen zur Instandhaltung und Gewährleistung der Funktion des Dükers notwendig sind. Dadurch werden häufig enorme Kosten gespart sowie eine schnellere Instandhaltung gewährleistet. – Eine visuelle Inspektion mit dem ROV ersetzt zwar keinen Taucher, kann jedoch eine Menge Zeit und Kosten sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. View more
Cookies settings
Accept
Datenschutz
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Datenschutzerklärung Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes Tauchroboter Hamburg Ansprechpartner: Marcus Wiest Eine Unternehmung der Wiest GmbH Hauptstrasse 55 22962 Siek Geltungsbereich - DSGVO Vereinfachte Datenschutzerklärung

Als Besucher unserer Webseite, oder wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst darüber, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten.

Grundlegende Daten

Wir erheben grundlegende Daten von allen Besuchern unserer Webseite, um Ihnen richtige Informationen zu bieten. Zu den grundlegenden Daten gehören Ihre Sprache und Ihre IP Adresse, sowie Informationen darüber, mit welchem Gerät Sie unsere Webseite besuchen. Mit jedem Zugriff auf unser Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Kommentarfunktion & Abonnement

Werden Kommentare oder sonstige Beiträge auf unserem Angebot verfasst und veröffentlicht, speichern wir die IP-Adresse, den Nutzernamen und den Zeitpunkt der Erstellung. Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen erhoben, da der Anbieter für rechtswidrige Inhalte (verbotene Propaganda, Beleidigungen u.a.) belangt werden kann, auch wenn sie von dritter Seite erstellt wurden. In einem solchen Fall dienen die Informationen dazu, die Identität des Verfassers zu ermitteln.

Wenn Nutzer dieses Angebots Nachfolgekommentare abonnieren, erhalten sie eine Bestätigungsmail. Mit dieser E-Mail stellen wir sicher, dass der Nutzer auch tatsächlich Inhaber der genannten E-Mail-Adresse ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, das Kommentarabonnement zu beenden. Hinweise dazu erhalten Sie zusammen mit der Bestätigungsmail.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden, Videos von YouTube sowie Grafiken und Bilder anderer Webseiten. Damit diese Daten im Browser des Nutzers aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr. Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Dieser Vorgang dient in dem Fall unter anderem statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.

Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft. Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten. Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

Facebook Social Plug-in

Wir binden auf unseren Webseiten Plug-ins des sozialen Netzwerks Facebook (Anschrift: 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Sie erkennen die Plug-ins - eine Übersicht finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/Plug-ins/ - am Like-Button (Gefällt mir) oder am Logo von Facebook. Rufen Sie eine unserer Webseiten mit Facebook Plug-in auf, wird eine direkte Verbindung mit Facebook aufgebaut. Auf die Art und den Umfang der Daten, die dabei von Facebook erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir können Sie lediglich entsprechend unseres Kenntnisstandes informieren. Facebook wird über das Plug-in informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Angebots aufgerufen haben. Das gilt auch für Nutzer, die nicht bei Facebook registriert sind. In dem Fall besteht die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse speichert. Sind Sie Mitglied bei Facebook und eingeloggt, kann der Aufruf einer Webseite mit Facebook Plug-in Ihrem Nutzerkonto bei Facebook eindeutig zugeordnet werden. Darüber hinaus übermitteln die Plug-ins alle Interaktionen, wenn Sie zum Beispiel den Like-Button nutzen oder einen Kommentar hinterlassen. Um zu verhindern, dass Facebook Daten über Sie speichert, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bitte bei Facebook aus. Sie können die Plug-ins darüber hinaus mit Add-ons für den Browser blocken (zum Beispiel „Facebook Blocker“). Informationen zu den Datenschutzbestimmungen, dem Zweck und Umfang der Datenerfassung und Datenverarbeitung sowie den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre bei Facebook erhalten Sie hier: http://www.facebook.com/privacy/explanation.php.

Youtube

Wir binden auf unseren Webseiten das Social Plug-in von Youtube ein, zu erkennen am „Abspielzeichen“ Zeichen auf weißem oder farbigem Hintergrund. Zur Verfügung gestellt wird das Plug-in von Google Inc. (kurz Google, Anschrift: 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Beim Aufruf einer Webseite mit YouTube Schaltfläche wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Google übermittelt dabei den Inhalt der Schaltfläche und bindet diesen auf der entsprechenden Webseite ein. Gleichzeitig erhält Google die Information, welche Seite gerade aufgerufen wurde. Personenbezogene Daten werden nach Aussage von Google erst dann erhoben, wenn auf die Schaltfläche von Google+ geklickt wird. Für Mitglieder von YouTube, die eingeloggt sind, gilt: Auch ohne Interaktion speichert und verarbeitet Google zumindest die IP-Adresse. Auf den Umfang der Daten, die in diesem Zusammenhang gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss.

Nutzer von YouTube, die in ihren Account eingeloggt sind, können unsere Dienste auf Youtube mit einem Klick auf den Abbonieren und empfehlen. Google speichert in dem Fall nicht nur die IP-Adresse und den Browser, sondern auch den Inhalt, und die Seite. Diese Informationen werden im Profil des Nutzers gespeichert und können zusammen mit dem Profilnamen und dem Bild des Nutzers in Google Diensten, zu denen auch die Suchergebnisse zählen, eingeblendet werden. Google nutzt die Daten unter anderem, um die eigenen Dienste zu optimieren. Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen von Google und den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre finden Sie hier: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Mitgliedern von YouTube, die nicht möchten, dass über unsere Webseiten Daten von ihnen gesammelt und gespeichert werden, loggen sich vor dem Besuch unseres Angebots bitte aus ihrem YouTube Konto aus.

Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft, über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Ausnahmen: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragen (Kontaktdaten: am Ende der Datenschutzerklärung). Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

Save settings
Cookies settings