Willkommen bei

Tauchroboter
Hamburg

Wir sorgen für klare Bilder unter der Wasseroberfläche.

Services

Wir bieten Ihnen…

Bilder vom Tauchroboter

Rov Inspektionen

Schnell und ungefährlich. Die visuelle Inspektion mit einem ROV ist dank hochauflösender Kamera und Videoaufzeichnung eine unserer Hauptaufgaben.

Sonarbild

SONAR Inspektionen

Die Sichtbarkeit unter der Wasseroberfläche, sowie Strömung und Verkehr erfordern oft neue Maßnahmen. Ein Sonar bietet hier eine schnelle und einfache Lösung.

Bauwerksinspektion

Bauwerksprüfung

Hamburg hat mehr Brücken als Venedig. Die ständige Bauwerksprüfung mit einem High Resolution Sonar vereinfacht die Prüfung von Bauwerken.

Search and Rescue

Search and Rescue

Mit unserer speziellen Sonartechnik können wir Gegenstände und Personen unter der Wasseroberfläche orten. Das hochauflösende Sonars zeigt teils scharfe Bilder der Unglücksstelle.

Kontrolle mit Tauchroboter

Visuelle Kontrollen

Zur visuellen Kontrolle gehören meist begleitende Tauchgänge über Fortschritt und Zustand von Taucherarbeiten. Dank  Videodokumentation sorgen wir für Sicherheit.

Umweltschutz

Umweltschutz

Der Umweltschutz ist wichtig! Die Verschmutzung der Meere darf nicht weitergehen. Mit unserem ROV bieten wir Maßnahmen zur Identifizierung und Bekämpfung von Umweltschäden im Wasser.

Work with us

Vielseitig einsetzbar dank hoher Flexibilität

Mit unserem mobilen Tauchroboter übernehmen wir sämtliche Aufgaben unter Wasser für Sie. Von der Prüfung von Bauwerken und Schiffen bis zur Ortung von Gegenständen und vermissten Personen.❞

Warum mobiler Tauchroboter Hamburg?  Weil wir flexibel sind! Wir können vom Land oder vom Boot aus unbegrenzt lange tauchen. Andere Tauchroboter (ROV´s) sind weniger flexibel. Die häufigste Ursache dafür ist die Größe des Tauchroboters. Besonders Offshore Tauchroboter, die eine Tauchtiefe von bis zu 6000 Meter und mehr erreichen, haben ein Eigengewicht von über 500 kg. Unser mobiler Tauchroboter hat ein Gewicht von 19 kg und eine Tauchtiefe von 150 Meter. Diese Tiefe reicht für alle Gewässer in und um Hamburg, sowie für viele Teile der Nord und Ostsee.

Tauchdrohnen sind noch weniger flexibel. Diese sind nicht nur durch die Kabellänge extrem gebunden, sondern unterliegen auch einer begrenzten Tauchzeit, weil diese ein Akku verwenden, welches je nach Tauchzeit und Wassertemperatur weniger lange halten, und deshalb die Tauchzeit massiv einschränken.

„Sie haben Fragen oder eine besondere Aufgabe zu bewältigen, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.“

Warum wir…

We are professionals

Reibungsloser Ablauf

Durch gute Kommunikation können im Vorfeld Probleme besprochen werden, die anschließend für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

w

Gute Kommunikation

Jedes Projekt ist anders! Deshalb ist für erfolgreiche Aufgaben eine gute Kommunikation das A und O.

Termingerecht

Manche Aufgaben lassen sich nur zu speziellen Terminen erfüllen, um den Ablauf nicht zu unterbrechen.

Weltweit

Dank unserer Mobilität mit dem Tauchroboter und Sonar können wir weltweit eingesetzt werden.

24h Rund um die Uhr

Besondere Einsätze finden fast nie zu normalen Arbeitszeiten statt. Dafür bieten wir eine Notrufbereitschaft.

Dokumentation

Ganz nach Ihren Wünschen bieten wir eine schriftliche oder Video-Dokumentation der Aufgaben an.

„Häufige Fragen“

Allgemein

Tauchroboter, ROV, ROUV oder Tauchdrohne

Wie heißt es eigentlich richtig? Im Allgemeinen bezeichnen die meisten damit einen ROV. Diese Abkürzung kommt aus dem englischen und bedeutet (Remote Operated Vehicle). Allerdings ist diese Bezeichnung im Fachbereich nicht richtig, da der Begriff auch für Fahrzeuge gilt, die an Land mit einem Kabel verbunden sind und gesteuert werden. Deshalb ist der Begriff ROUV (Remote Operated Underwater Vehicle) eigentlich richtig. In Deutschland wird meistens Tauchroboter oder Tauchdrohne gesagt, obwohl eine Tauchdrohne nur eine wesentlich kleiner Klasse eines Tauchroboters ist. Diese ist eher für die Freizeit gedacht, und nicht für professionelle Anwendungen. Grund dafür ist die Kabelanbindung und Akkulaufzeit. Auch die Steuerung einiger Tauchdrohnen bietet nicht die Möglichkeiten, wie sie ein Tauchroboter hat.

Was ist ein Tauchroboter

Ein Tauchroboter ist ein Gerät, das entweder ferngesteuert oder autonom arbeitet und in der Lage ist, in Gewässern unter Wasser zu operieren. Tauchroboter werden häufig eingesetzt, um Untersuchungen und Reparaturen an Unterwasserstrukturen durchzuführen, aber sie können auch zu Forschungs- und Erkundungszwecken eingesetzt werden. Tauchroboter sind in einer Vielzahl von Größen und Formen erhältlich und können für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt werden. 

Was ist ein Sonar

Sonar ist ein Akustiksystem, das Schallwellen verwendet, um Objekte zu orten. Sonarsysteme werden in vielen Bereichen eingesetzt, z.B. in der Fischerei, Forschung und bei militärischen Schiffen eingesetzt. Es gibt verschiedene Arten von Sonarsystemen, aber alle verwenden Schallwellen, um Objekte zu finden und deren Position oder Bewegung zu bestimmen. Die meisten Sonarsysteme bestehen aus einem Transmitter, der Schallwellen aussendet, und einem Empfänger, der die Schallwellen auffängt und analysiert.

Was ist eine visuelle Inspektion

Eine visuelle Inspektion ist ein Prozess, bei dem eine Person einen Gegenstand oder eine Umgebung sorgfältig untersucht, um festzustellen, ob Anzeichen von Schäden oder Gefahren vorhanden sind. Dieser Prozess kann manuell durchgeführt werden, indem jemand mit den Augen oder mit Hilfe einer Lupe oder eines anderen Vergrößerungsinstruments sucht. Oder es kann mithilfe von speziellen computergestützten Systemen erfolgen, die Bilder aufnehmen und analysieren.

Wie tief kann ein Tauchroboter tauchen

Tauchroboter können sehr tief tauchen. Einige Modelle können Tiefen von mehreren Kilometern erreichen. Andere sind jedoch auf weniger extreme Tiefen begrenzt. Es kommt also ganz darauf an, für welche Aufgaben der ROV benötigt wird. Aber Tauchroboter sind eine großartige Möglichkeit, die Unterwasserwelt zu erkunden und Dinge zu sehen, die du sonst nie gesehen hättest.

Service

Was beinhaltet eine Tauchroboter Inspektion

Die Hauptaufgabe einer Inspektion oder Überprüfung mit einem Tauchroboter oder Sonar besteht überwiegend darin, Schäden und andere Baumängel zu erkennen und diese in Form von Bildern an die zuständigen Ingenieure weiterzugeben. Ziel ist es, den Fachleuten eine bessere Möglichkeit zur Untersuchung zu bieten und anschließende Maßnahmen besser koordinieren zu können. Der Vorteil einer Inspektion mit einem ROV liegt darin, dass dieser schnell, einfach und kostengünstig einsetzbar ist.

Vorteile einer Bauwerksprüfung mit ROV und Sonar

Die Vorteile einer Bauwerksprüfung oder Inspektion mit einem ROV und Sonar sind neben den guten Daten die ungefährliche, schnelle und kostengünstige Art der Inspektion. Während sonst meistens mindestens 2 Taucher und spezielles Bild und Funk Equipment erforderlich waren, damit die Taucher live Bilder zum Ingenieur senden können, bietet die Kombination von HD-Kamera am ROV und dem Sonarbild einen besseren Überblick über den Zustand und hilft bei der Planung von weiteren Maßnahmen.

Datenaufbereitung

Die Datenaufbereitung ist ein wichtiger Teil der Inspektion mit Sonar oder ROV geworden. Die Rohdaten aus Videoaufzeichnung und Sonar sind meist undurchsichtig und für den Laien nicht erkenntlich. Deshalb ist eine Aufbereitung der Daten genauso wichtig wie die Inspektion selbst. Nur so können aus dem Zusammenspiel der Datenaufbereitung und dem zur Verfügung gestellten Daten die richtigen Konsequenzen und Entschlüsse getroffen werden.

Kann ein Sonar zur Vermessung eingesetzt werden

Ja, ein Sonar kann zur Vermessung eingesetzt werden. Es ist allerdings nur eine einigermaßen genaue Methode. Da es Unterwasser aber nicht viele andere Möglichkeiten gibt, werden fast nur Sonare verwendet. Sonare werden sogar in der Hydrografie verwendet, um die Tiefe von Gewässern zu bestimmen. Es gibt verschiedene Arten von Sonar, die alle unterschiedliche Funktionen haben. Die meisten Sonarsysteme sind jedoch in der Lage, relativ genaue Messungen durchzuführen.

Daten

Sonarbilder

Sonarbilder können eine Wissenschaft für sich sein. Besonders Sonaraufnahmen in geringer Auflösung sind nur für grobe Umrisse zu gebrauchen. Aufgrund der vielen Einstellmöglichkeiten gibt es auch bei ein und demselben Sonar weitere Unterschiede. Die meisten Sonare werden eingesetzt, um die Tiefe zu bestimmen, wofür sie auch gut sind. Wollen Sie jedoch mit einem Sonar eine Bauwerksinspektion machen, sollte neben der Auflösung auch eine andere Art von Sonar eingesetzt werden. Letztendlich sind die Sonarbilder das entscheidende Kriterium für den Erfolg einer Inspektion, Suche oder Ähnlichem. Anhand der Sonarbilder ist also auch die Qualität des Sonars zu erkennen.

Videodokumentation

Die Videodokumentation ist zu einem wichtigen Bestandteil unserer Tätigkeiten geworden. Neben der Aufnahme durch den ROUV ist auch die Aufnahme der Sonartechnik (zum Beispiel bei einem Sidescan) wichtig geworden. Die Vorteile sind nicht nur, dass sich anschließend jeder das Material anschauen kann, sondern auch, dass die archiviert und zum Beispiel für Vergleiche wiederverwendet werden können. Ebenso erleichtert die Videodokumentation, einen Ablauf und die Vorgehensweise einer Aufgabe zu verstehen. Als weiteren Vorteil ist das Pausieren und Wiederholen der Aufnahme gerne gesehen.

Kartierung und Vermessung

Kartierung und Vermessung ist eine ständige Aufgabe, die durch Strömung und Gezeiten beeinflusst wird. Hier ist die Rede von Veränderungen am Grund. Neben der Strömung und den Gezeiten wie Ebbe und Flut gibt es aber auch noch andere Faktoren, die für Änderungen am Grund sorgen können. Das kann zum einen der Schiffsverkehr sein, und zum anderen durch bauliche Änderungen vorkommen. An viel befahrenen Wasserstraßen ist zur Gewährleistung öfter eine Vermessung notwendig, als an anderen Stellen. Die genaue Kartierung wird heute mittels GPS Koordinaten erstellt, sodass zum Beispiel durch die Vermessung eines Hafenbeckens anschließend genau klar ist, wo Untiefen sind.

Was spricht für uns…

Langjährige Erfahrung und zertifiziertes Personal

Seit 2018 sind wir mit Sonar und Tauchroboter für vielen Kunden im Einsatz. Das Training der Mitarbeiter und die gesammelten Erfahrungen als ROV Pilot und Fachpersonal für Sonar-Technik sorgen für beste Ergebnisse. Die ständige Weiterbildung sowie die respektvolle Kombination zwischen Mensch, Maschine und Umwelt runden unser Profil ab.

Moderne und zuverlässige Technik

Unser ROV ist ein in der EU gefertigter Tauchroboter, der hohen Qualitätsstandards entspricht und zuverlässig gewartet wird. So vermeiden wir Ausfälle und sorgen für einen reibungslosen Ablauf unserer Aufgaben. Unsere Sonar-Technik stammt von führenden Herstellern, die weltweit für maritime Forschung bekannt sind. So sichern wir fachgerechte Schulung im Umgang mit modernster Sonar-Technik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. View more
Cookies settings
Accept
Datenschutz
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Datenschutzerklärung Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes Tauchroboter Hamburg Ansprechpartner: Marcus Wiest Eine Unternehmung der Wiest GmbH Hauptstrasse 55 22962 Siek Geltungsbereich - DSGVO Vereinfachte Datenschutzerklärung

Als Besucher unserer Webseite, oder wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst darüber, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten.

Grundlegende Daten

Wir erheben grundlegende Daten von allen Besuchern unserer Webseite, um Ihnen richtige Informationen zu bieten. Zu den grundlegenden Daten gehören Ihre Sprache und Ihre IP Adresse, sowie Informationen darüber, mit welchem Gerät Sie unsere Webseite besuchen. Mit jedem Zugriff auf unser Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Kommentarfunktion & Abonnement

Werden Kommentare oder sonstige Beiträge auf unserem Angebot verfasst und veröffentlicht, speichern wir die IP-Adresse, den Nutzernamen und den Zeitpunkt der Erstellung. Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen erhoben, da der Anbieter für rechtswidrige Inhalte (verbotene Propaganda, Beleidigungen u.a.) belangt werden kann, auch wenn sie von dritter Seite erstellt wurden. In einem solchen Fall dienen die Informationen dazu, die Identität des Verfassers zu ermitteln.

Wenn Nutzer dieses Angebots Nachfolgekommentare abonnieren, erhalten sie eine Bestätigungsmail. Mit dieser E-Mail stellen wir sicher, dass der Nutzer auch tatsächlich Inhaber der genannten E-Mail-Adresse ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, das Kommentarabonnement zu beenden. Hinweise dazu erhalten Sie zusammen mit der Bestätigungsmail.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Unser Angebot umfasst mitunter Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden, Videos von YouTube sowie Grafiken und Bilder anderer Webseiten. Damit diese Daten im Browser des Nutzers aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr. Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Dieser Vorgang dient in dem Fall unter anderem statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.

Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft. Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten. Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

Facebook Social Plug-in

Wir binden auf unseren Webseiten Plug-ins des sozialen Netzwerks Facebook (Anschrift: 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Sie erkennen die Plug-ins - eine Übersicht finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/Plug-ins/ - am Like-Button (Gefällt mir) oder am Logo von Facebook. Rufen Sie eine unserer Webseiten mit Facebook Plug-in auf, wird eine direkte Verbindung mit Facebook aufgebaut. Auf die Art und den Umfang der Daten, die dabei von Facebook erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir können Sie lediglich entsprechend unseres Kenntnisstandes informieren. Facebook wird über das Plug-in informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Angebots aufgerufen haben. Das gilt auch für Nutzer, die nicht bei Facebook registriert sind. In dem Fall besteht die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse speichert. Sind Sie Mitglied bei Facebook und eingeloggt, kann der Aufruf einer Webseite mit Facebook Plug-in Ihrem Nutzerkonto bei Facebook eindeutig zugeordnet werden. Darüber hinaus übermitteln die Plug-ins alle Interaktionen, wenn Sie zum Beispiel den Like-Button nutzen oder einen Kommentar hinterlassen. Um zu verhindern, dass Facebook Daten über Sie speichert, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bitte bei Facebook aus. Sie können die Plug-ins darüber hinaus mit Add-ons für den Browser blocken (zum Beispiel „Facebook Blocker“). Informationen zu den Datenschutzbestimmungen, dem Zweck und Umfang der Datenerfassung und Datenverarbeitung sowie den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre bei Facebook erhalten Sie hier: http://www.facebook.com/privacy/explanation.php.

Youtube

Wir binden auf unseren Webseiten das Social Plug-in von Youtube ein, zu erkennen am „Abspielzeichen“ Zeichen auf weißem oder farbigem Hintergrund. Zur Verfügung gestellt wird das Plug-in von Google Inc. (kurz Google, Anschrift: 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Beim Aufruf einer Webseite mit YouTube Schaltfläche wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Google übermittelt dabei den Inhalt der Schaltfläche und bindet diesen auf der entsprechenden Webseite ein. Gleichzeitig erhält Google die Information, welche Seite gerade aufgerufen wurde. Personenbezogene Daten werden nach Aussage von Google erst dann erhoben, wenn auf die Schaltfläche von Google+ geklickt wird. Für Mitglieder von YouTube, die eingeloggt sind, gilt: Auch ohne Interaktion speichert und verarbeitet Google zumindest die IP-Adresse. Auf den Umfang der Daten, die in diesem Zusammenhang gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss.

Nutzer von YouTube, die in ihren Account eingeloggt sind, können unsere Dienste auf Youtube mit einem Klick auf den Abbonieren und empfehlen. Google speichert in dem Fall nicht nur die IP-Adresse und den Browser, sondern auch den Inhalt, und die Seite. Diese Informationen werden im Profil des Nutzers gespeichert und können zusammen mit dem Profilnamen und dem Bild des Nutzers in Google Diensten, zu denen auch die Suchergebnisse zählen, eingeblendet werden. Google nutzt die Daten unter anderem, um die eigenen Dienste zu optimieren. Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen von Google und den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre finden Sie hier: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Mitgliedern von YouTube, die nicht möchten, dass über unsere Webseiten Daten von ihnen gesammelt und gespeichert werden, loggen sich vor dem Besuch unseres Angebots bitte aus ihrem YouTube Konto aus.

Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft, über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Ausnahmen: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragen (Kontaktdaten: am Ende der Datenschutzerklärung). Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

Save settings
Cookies settings